Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Rufen Sie uns an unter
+49 2233 93210 0

oder schreiben Sie uns eine E-Mail
info@idap.de

Kontaktformular


IDAP Informationsmanagement GmbH

Unternehmenszentrale

Leyboldstraße 12
50354 Hürth
Deutschland

Ihr Weg zu uns

Wir haben viel zu erzählen!

Klicken Sie sich durch unsere Inhalte!

Bitte wählen Sie aus

Immer auf dem neuesten Stand!

 

Neuigkeiten -

hier finden Sie aktuelle Meldungen, Entwicklungen und Produktinnvovationen aus dem Unternehmens- und Marktumfeld der IDAP

 

Unterstützung für Automotive-KMU - IDAP engagiert sich in der ITA

Die IDAP bringt ihr Know-how als MES- und SAP-Lösungsanbieter aktiv in die Überarbeitung des Auswahl-Leitfadens ein. Daneben steht die Zertifizierung der eigenen MES-Lösung im Fokus.


Hürth, 10. Mai 2020

Die IDAP Informationsmanagement GmbH ist ab sofort ordentliches Mitglied im „ITA Automotive Service Partner e.V.”. Der Verband setzt sich für einen verbesserten Informationsfluss zwischen IT-Spezialisten und Automobilherstellern sowie -zulieferern ein. Dazu wurde in Zusammenarbeit mit dem VDA (Verband der Automobilindustrie) eine Mittelstandsinitiative gegründet, die das Ziel hat, Zulieferern eine Auswahl von zertifizierten Software-Anbietern an die Hand zu geben.

Voraussetzung für die Mitgliedschaft ist ein tief gehendes Detailwissen über die Geschäftsprozesse der Automobilindustrie, das sich die IDAP in 25 Jahren Projekterfahrung im Automotive-Umfeld angeeignet hat. Nachdem die IDAP bereits seit 2018 die Überarbeitung des VDA/ITA-Leitfadens „MES für die Automobil-Industrie“ begleitet, unterstützt sie die Verbandsarbeit nun auch offiziell als aktives Mitglied. Zukünftig wird sich die IDAP in den Gremien und Projektteams des Verbands engagieren.
 

Bild: Marc Brunsmeyer, Senior SAP/MES-Solution-Architect,
leitet die Aktivitäten der IDAP im Verband (Quelle: IDAP)

 

Zertifizierung als Kriterium bei der Lösungswahl

Die IDAP wurde von der All for One Group AG, die als ERP-Anbieter bereits ein ITA/VDA-Zertifikat besitzt, für die Mitgliedschaft vorgeschlagen. Die Unternehmen verbindet eine langjährige Partnerschaft. Die IDAP strebt mit ihrer eigenen konsequent auf SAP abgestimmten MES-Software ebenfalls die Zertifizierung an. Durch die Zusammenarbeit mit All for One entsteht so die erste durchgängig ITA-zertifizierte Gesamtlösung für die Automobilindustrie auf SAP S/4HANA Basis.

Die Zertifizierung soll speziell mittelständischen Zulieferern die Auswahl geeigneter IT-Partner erleichtern. Automotive KMU, die sich für ein zertifiziertes MES-System entscheiden, profitieren durch reduzierte Auswahlkosten und -risiken. Hinzu kommt die Sicherheit, einen Dienstleister an seiner Seite zu haben, der nachweislich über ein großes Prozesswissen verfügt und dessen Lösung hinsichtlich Funktionsumfang und Prozessabdeckung die spezifischen Anforderungen der Branche erfüllt. Insofern ist das Engagement und die Verbands-Mitgliedschaft der IDAP ein sichtbares Zeichen für Kunden und potenzielle Neukunden aus dem Automotive-Sektor.
 

Weiterführende Links

  • ITA Automotive Service Partner e.V. - Weitere Informationen zum Verband finden Sie im Internet unter https://ita-int.org.
  • IDAP.mes - schlanke & hochagile Werkzeuge für das Planen, Steuern und Optimieren von komplexen Produktionsumgebungen
  • Kunden & Referenzen - Unsere Kunden und Projekte im Kurzporträt
     

Sie möchten mehr erfahren?

Dann lassen Sie uns in Kontakt treten!

Dipl. Volksw. Bastiaan de Ruiter Leiter Marketing
+49 2233 93210 0 E-Mail senden

Über die IDAP

Die IDAP ist der Experte für die Digitalisierung und Optimierung von Prozessen rund um die Produktion. Auf Basis von modularen SAP-, MES- und IIoT-Bausteinen können Kunden ihre eigene intelligente Fabrik von morgen konfigurieren. Das Ziel sind ganzheitliche Lösungen für die vertikale und horizontale Vernetzung, integrierte Prozessketten und durchgehende Informationsflüsse - von den Sensoren und der SPS über MES bis hin zum ERP. Das breit aufgestellte Expertenteam der IDAP bietet dabei nicht nur innovative Technik, sondern auch Prozessverständnis, Branchen-Know-how und Fachkompetenz aus jahrzehntelanger Projekttätigkeit im Industrie 4.0 Umfeld.