Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Rufen Sie uns an unter
+49 2233 93210 0

oder schreiben Sie uns eine E-Mail
info@idap.de

Kontaktformular


IDAP Informationsmanagement GmbH

Unternehmenszentrale

Leyboldstraße 12
50354 Hürth
Deutschland

Ihr Weg zu uns

Wir haben viel zu erzählen!

Klicken Sie sich durch unsere Inhalte!

Bitte wählen Sie aus

Immer auf dem neuesten Stand!

 

Neuigkeiten -

hier finden Sie aktuelle Meldungen, Entwicklungen und Produktinnvovationen aus dem Unternehmens- und Marktumfeld der IDAP

 

MVO erweitert mobile Anwendung für SAP im Versandbereich

Der innovative und hochautomatisierte Spezialist für Lenkungssysteme baut die mobilen Lösungen für SAP im Versandbereich weiter aus. Das Ziel: Beschleunigung der Prozesse und „Null-Fehler“ bei Lieferungen.


Hürth, 11. Oktober 2019

Die MVO GmbH zählt weltweit zu den führenden Herstellern von Komponenten für automobile Lenksysteme. Als Unternehmen der GMH Gruppe produziert MVO - just in time - hochwertige Bauteile wie einbaufertige Zahnstangen, Getriebewellen oder Common-Rail-Komponenten.

Seit 2018 setzt MVO in der Produktion und Logistik auf SAP und IDAP.mes. Eines von vielen Themen war dabei die Versandabwicklung am Standort Schwäbisch Gmünd. Hier ging es vor allem um die Vereinfachung und Beschleunigung der Abläufe. Beispielsweise durch die Implementierung eines Versandmonitors, um die im Lager befindlichen Behälter zu einer Auslieferung zu kommissionieren. Schritt 2: die Abfertigung der Auslieferungen im Rahmen der SAP Transportabwicklung inklusive Warenausgangsbuchungen und Druck der Lieferpapiere. Und das alles mobil über das Scannen von bereitgestellten Behältern.

Jetzt wurde eine Erweiterung der Scanner-Anwendung („1.LKW“) in Auftrag gegeben. Aktuell wird durch das Scannen der Behälter im Versandbereich automatisch die Abfertigung im SAP durchgeführt. In Zukunft wird es - über die Kommissionierung und Auslieferungserstellung hinaus – möglich sein, Auslieferungen über den Versandmonitor vorzubereiten und im Warenausgangsbereich kurz vor der Verladung über einen Gegenscan zu verifizieren ggf. sogar anzupassen. Das Ziel: „Null-Fehler“ bei Lieferungen.

Bild: MVO ist der weltweit führende Prototypenhersteller von
Zahnstangen für Lenksysteme in der Automobilindustrie

 

Weiterführende Links

  • IDAP.mes - schlanke & hochagile Werkzeuge für das Planen, Steuern und Optimieren von komplexen Produktionsumgebungen
  • MVO GmbH Metallverarbeitung Ostalb - Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie im Internet unter www.mvo-g.de.
  • Kunden & Referenzen - Unsere Kunden und Projekte im Kurzporträt
     

Fakten zu MVO

Die MVO GmbH gehört mit den beiden Standorten Schwäbisch Gmünd und Böbingen zu den wenigen Unternehmen, die im zukunftsweisenden Segment der automobilen Lenksysteme über ein jahrzehntelanges Know-how verfügen. Der Schwerpunkt: i-variabel, geschmiedete Zahnstangen.

Je nach Kundenwunsch werden Rohlinge, Halbfabrikate, Prototypen, Kleinserien sowie Aftersales Produkte produziert.


 
  • Firma: MVO GmbH Metallverarbeitung Ostalb
  • Gründung: 2009
  • Branche: Metallbearbeitung und -vergütung
  • Mitarbeiter: 100 bis 250
  • Produktionskapazität: k.A.
  • Umsatz: 50 bis 100 Mio. EUR
  • Standorte: Schwäbisch-Gmünd; Böbingen
     

Sie möchten mehr erfahren?

Dann lassen Sie uns in Kontakt treten!

Dipl. Volksw. Bastiaan de Ruiter Leiter Marketing
+49 2233 93210 0 E-Mail senden

Über die IDAP

Die IDAP ist der Experte für die Digitalisierung und Optimierung von Prozessen rund um die Produktion. Auf Basis von modularen SAP-, MES- und IIoT-Bausteinen können Kunden ihre eigene intelligente Fabrik von morgen konfigurieren. Das Ziel sind ganzheitliche Lösungen für die vertikale und horizontale Vernetzung, integrierte Prozessketten und durchgehende Informationsflüsse - von den Sensoren und der SPS über MES bis hin zum ERP. Das breit aufgestellte Expertenteam der IDAP bietet dabei nicht nur innovative Technik, sondern auch Prozessverständnis, Branchen-Know-how und Fachkompetenz aus jahrzehntelanger Projekttätigkeit im Industrie 4.0 Umfeld.