Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Rufen Sie uns an unter
+49 2233 93210 0

oder schreiben Sie uns eine E-Mail
info@idap.de

Kontaktformular


IDAP Informationsmanagement GmbH

Unternehmenszentrale

Leyboldstraße 12
50354 Hürth
Deutschland

Ihr Weg zu uns

Wir haben viel zu erzählen!

Klicken Sie sich durch unsere Inhalte!

Bitte wählen Sie aus

Schritt-für-Schritt zur Smart Factory!

 

IDAP.mes ist mehr als nur Betriebsdatenerfassung -
... vielmehr werden mit Hilfe eines umfangreichen Werkzeugkastens alle wesentlichen Anforderungen und Bereiche der Fertigung abgedeckt. Die modulare Struktur bietet dabei den Vorteil, dass die Lösung genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

 

Personaleinsatzplanung (PEP)


Kosten einsparen, Planungsprozesse vereinfachen, flexibel auf Bedarfsschwankungen reagieren - mit der Personaleinsatzplanung (PEP) von IDAP.mes ist das ganz einfach. Planungs-, Analyse- und Reporting-Werkzeuge auf Schicht-, Tages-, Wochen- und Monatsebene ermöglichen einen effizienten und bedarfsorientierten Einsatz von Mitarbeitern und sorgen dafür, dass immer die richtigen Mitarbeiter mit den richtigen Qualifikationen zur richtigen Zeit am richtigen Ort den richtigen Auftrag bearbeiten. Doch PEP kann noch mehr: Beispielsweise unter Berücksichtigung individueller Regelungen automatisch Planungsvorschläge generieren. Entsprechend der Feinplanung den Personalbedarf ermitteln. Mitarbeiter an andere Abteilungen ausleihen (Abordnung). Oder in Bezug auf Merkmale wie Qualifikationsprofile o.ä. Einsätze zählen.
 

Personalbedarf entsprechend der Feinplanung ermitteln
 
Personaleinsatzplanung mit Qualifikationsvorgaben
 

Integration ins SAP

Durch die Kombination von IDAP.mes und SAP entstehen ganzheitliche Lösungen, die für durchgehende und effiziente Prozesse in der Produktion stehen. Das IDAP.mes-Modul PEP im Speziellen bietet dabei eine tiefe Integration in das SAP Standardmodul HCM (Human Capital Management). Dort erfolgt u.a. die Pflege der Personalstammdaten, auf die dann PEP zurückgreift, um - entsprechend der Feinplanung - den Personalbedarf zu ermitteln bzw. eine Personaleinsatzplanung aufzustellen (Option „Ministammdaten“ falls kein HCM im Einsatz).

Eine weitere Nutzung der Personalstämme bietet das IDAP.mes-Modul Personalzeiterfassung (PZE). Hier werden die Kommt-/Geht-Zeiten, die Personalzeiten aus BDE-Meldungen, Pausen, ect. erfasst und an SAP HCM zurückgemeldet. Auch im IDAP.mes-Modul Zutrittskontrolle (ZTK), mit dem u.a. Zutrittsberechtigungen je Mitarbeiter zentral gesteuert werden können, stehen die in das MES-System übernommenen Stammdaten zur Verfügung. Und werden Werker nach Akkordlohn entlohnt, dann kann auch die Akkordlohnberechnung im BDE-Funktionsbaustein Akkordlohnermittlung (ALE) auf Basis von Mengen und Zeiten stattfinden und an SAP HCM zurückgemeldet werden. Die Beispiele zeigen den hohen Nutzen der engen "Verzahnung" von IDAP.mes und SAP: die Personalstämme müssen nur an einer Stelle - nämlich im SAP - gepflegt werden, können jedoch vielfältig genutzt werden.
 

Ihr Nutzen auf einem Blick

  • Effiziente personalwirtschaftliche Prozesse in der Produktion
  • Kosteneinsparungen durch optimale Bedarfsdeckung
  • Abbildung diverser Schicht- und Arbeitszeitmodelle
  • Beschleunigung der Planungsprozesse durch automatische Planungsvorschläge (individuelle Regelungen möglich)
  • Ganzheitliches MES-System versus Insellösung - Realistischer & umfassender Blick auf die Planung inklusive Echtzeitsicht, weniger Pflegeaufwand, Vermeidung von Schnittstellenproblemen
  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit - Berücksichtigung von Mitarbeiterwünschen (individuelle An- und Abwesenheitsplanung)
  • Kundenindividuelle Anpassungen jederzeit möglich
     

Das könnte Sie auch interessieren

  • IDAP.mes - Produktionsprozesse im SAP Umfeld erfolgreich planen, steuern und optimieren (schlanke & hochagile MES-Werkzeuge)
  • MES-Modul BDE - BDE-Funktionsbaustein "Akkordlohnermittlung" (ALE)

Sie möchten mehr erfahren?

Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!

Minou Kehl +49 2233 93210 0 E-Mail senden

Alle MES-Module in der Übersicht

BDE

Betriebsdatenerfassung

MDE

Maschinendatenerfassung

PRM

Prozessdatenmanagement

QDE

Qualitätsdatenerfassung

IDE

Instandhaltungsdatenerfassung

MES-FREMD

Fremdbearbeitung & Nacharbeit

PEP

Personaleinsatzplanung

PZE

Personalzeiterfassung

ZTK / BSM

Zutrittskontrolle & Besuchermanagement

MFS

Materialflusssteuerung

POM

Produktionsmonitor

MES-BI

Auswertungen, Cockpits, Dashboards

Bearbeitungsident

Verursachergerechte Kostenverteilung

BM

Behältermanagement, Kistenverwaltung

Traceability

Einzelteilverfolgung, Chargen