Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Rufen Sie uns an unter
+49 2233 93210 0

oder schreiben Sie uns eine E-Mail
info@idap.de

Kontaktformular


IDAP Informationsmanagement GmbH

Unternehmenszentrale

Leyboldstraße 12
50354 Hürth
Deutschland

Ihr Weg zu uns

Wir haben viel zu erzählen!

Klicken Sie sich durch unsere Inhalte!

Bitte wählen Sie aus

Überzeugte Kunden sind die beste Referenz!

 

Unsere Kunden und Projekte im Kurzporträt -

hierzu zählen insbesondere mittelständische Unternehmen sowohl aus dem
oberen als auch kleinen Mittelstand

 

Eckdaten

Branche:
Automotive / Gießerei
Produkte:
Eisen- und Aluminiumguss; Antriebs- und Fahrwerksbereich
Unternehmensgröße:
> 500 Mitarbeiter

Franken Guss GmbH & Co. KG

Die Franken Guss GmbH & Co. KG setzt am Standort Kitzingen seit Mai 2012 die Branchenlösung IDAP.metal for Foundries inklusive IDAP.mes (BDE; Behältermanagement, MFS, MDE) ein. Als Besonderheiten lassen sich das Box-Management (inkl. Handling Units und mehrstufiges Verpacken), der Schmelzmonitor sowie die Integration der Instandhaltung aufzählen.


Zur Webseite

Eckdaten

Branche:
Gießerei
Produkte:
Stahlgussteile für Pumpen und Armaturen
Unternehmensgröße:
> 300 Mitarbeiter

Pleissner Guss GmbH

Bei der Pleissner Guss GmbH wurden am Standort in Herzberg im Harz in einem Vorprojekt die SAP Module Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung und Einkauf eingeführt. Es folgte in einer zweiten Stufe die Umstellung der gesamten Logistik auf SAP ERP und IDAP.mes: Produktionsplanung und -steuerung, Qualitätsmanagement, Werkzeug- und Modellverwaltung, Vertrieb- und Versand, Kostenträgerrechnung und Dokumentenmanagement.


Zur Webseite

Eckdaten

Branche:
Recycling- und Entsorgungsunternehmen
Produkte:
Stahl- und Edelstahlschrotte, Hüttennebenprodukte, NE-Metalle
Unternehmensgröße:
> 75 Mitarbeiter

GMH Recycling GmbH

Die GMH Recycling GmbH arbeitet an Ihren beiden Standorten Osnabrück und Dortmund mit einem gemeinsam mit der IDAP entwickelten „Scrap Management System“. Neben den grundlegenden Wiegefunktionalitäten bündelt das Programm alle Informationen, die für eine lückenlose Dokumentation der An- und Auslieferungen von Schrott und Metallen wichtig sind. Materialbefundung und Dokumentation inklusive Wiegekarten-Workflow werden dabei komplett online abgewickelt.


Zur Webseite

Eckdaten

Branche:
Automotive / Schmiede
Produkte:
Schmiedetechnik
Unternehmensgröße:
> 200 Mitarbeiter

Schmiedag GmbH

Bei der Schmiedag GmbH wurde für die Produktionsstandorte Hagen und Homburg die heterogene IT-Systemlandschaft innerhalb von 9 Monaten durch den Einsatz der SAP Module, FI, AA, CO, MM, SD, PP, PM, PS für 120 User abgelöst. Als Besonderheiten lassen sich dabei unter anderem die Abbildung der Feinplanungsfunktion mit Anzeige der Rohmaterial- und Werkzeugverfügbarkeit, die terminliche Aneinanderreihung der feingeplanten Aufträge und Nutzung der Vorgangstermine für die Mittelpunktsterminierung mit Neuplanungsfunktion der Vorgänge, die Leergutverwaltung sowie die Schnittstellen zum QM-System Böhme und Weihs, zum BDE-System, zum Beschaffungsmanagement und zu den Prüfmaschinen aufzählen.


Zur Webseite

Eckdaten

Branche:
Stahlverarbeitung
Produkte:
Elektroband
Unternehmensgröße:
> 600 Mitarbeiter

Thyssen Krupp Electrical Steel GmbH

Bei Thyssen Krupp Electrical Steel GmbH waren wir 2005 im Zuge einer SAP-Kompletteinführung für das Modul PP und für die Schnittstellen zu PSI-metalls verantwortlich. Seit dieser Zeit wurde die Lösung stetig weiterentwickelt und auf die Standorte Gelsenkirchen, Isbergues, Motta Visconti und Bochum (Thyssen Krupp Steel Europe AG) ausgerollt. Die Besonderheiten: Anbindung des Shop-Floor-Systems, Coil-Verfolgung und Kuppelproduktion. Aktuell sind wir Teil des Teams, das unter anderem die Module PP und QM sowie im APO-Bereich PP/DS und das Demand Planning betreut.


Zur Webseite

Eckdaten

Branche:
Oberflächenveredelung
Produkte:
Feuerverzinkung und Beschichten von Oberflächen
Unternehmensgröße:
> 1.300 Mitarbeiter (Gruppenweit)

Siegener Verzinkerei Holding GmbH

Bei der Siegener Verzinkerei Holding GmbH wurde im Januar 2011 am Standort Bochum die Branchenlösung IDAP.metal erfolgreich "Go Live" gesetzt. Darüber hinaus wurden auf der gleichen Basis an sechs weiteren Standorten das SAP Rechnungswesen und die Zentralisierung der Einkaufprozesse eingeführt. Der Projektumfang lag bei insgesamt 130 User. Die Projektlaufzeit betrug nur 6 Monate.


Zur Webseite

 
 

In Kürze hier verfügbar

Georgmarienhütte GmbH

Bochumer Verein Verkehrstechnik GmbH

ZF Nürnberg GmbH

ZF Stemwede GmbH

Stahlwerk Bous GmbH

Thyssenkrupp Steel Europe AG

Bilfinger Mars Offshore / ST³ Offshore sp. z o.o.

Walter Hundhausen GmbH

BFG Feinguss Hessen GmbH

Eurotech Schwäbisch Gmünd GmbH

GeisslerWista GmbH